Ihre gastgebenden GC-Häuser:

AMG Haustechnik | DTG Roevenich | EFG Niederrhein | EFG Rheinland | Kemmerling Gebäudetechnik
Meier Haustechnik | Neugart Gebäudetechnik | Schedler Haustechnik
Loader

Standbewachung

Besondere Geschäftsbedingungen der Koelnmesse Gruppe für Serviceleistungen – Standbewachung –
§ 1 Gegenstand
Koelnmesse bietet die Bewachung der Messestände durch die Stellung von
Standwachen an.
Koelnmesse beauftragt für die Durchführung eine Bewachungsfirma, welche
die Standbewachung im Namen und Auftrag von Koelnmesse eigenverantwortlich
übernimmt.
Koelnmesse kann den Auftrag zurückweise
Besondere Geschäftsbedingungen der Koelnmesse Gruppe für Serviceleistungen – Standbewachung –
§ 1 Gegenstand
Koelnmesse bietet die Bewachung der Messestände durch die Stellung von
Standwachen an.
Koelnmesse beauftragt für die Durchführung eine Bewachungsfirma, welche
die Standbewachung im Namen und Auftrag von Koelnmesse eigenverantwortlich
übernimmt.
Koelnmesse kann den Auftrag zurückweisen, wenn der Bewachungsauftrag
in dem vorgesehenen Umfang mit der vom Aussteller gewünschten Personalstärke
nicht ordnungsgemäß geleistet werden kann. Koelnmesse wird hierüber
den Aussteller rechtzeitig in Kenntnis setzen.
Die Dienstleistung beginnt zu den festgelegten Zeiten mit der Übergabe des
Standes durch den Aussteller an den Sicherheitsmitarbeiter und endet mit
Übernahme des Standes durch den Aussteller oder eine bevollmächtigten
Person.
§ 2 Pflichten des Ausstellers
Der Aussteller hat die für die Bewachung erforderlichen Schlüssel rechtzeitig
und kostenlos zur Verfügung zu stellen.
Er hat ferner der Bewachungsfirma die jeweils erbrachte Bewachungsleistung
zu bestätigen. Schäden und/oder Verluste sind dem Sicherheitsmitarbeiter bei
Übergabe anzuzeigen. Hierüber ist ein schriftlicher Vermerk aufzunehmen und
von dem Standpersonal und Sicherheitsmitarbeiter zu unterzeichnen. Nach
dem Verlassen der Standfläche durch den Sicherheitsmitarbeiter können festgestellte
Schäden nicht angenommen werden.
§ 3 Rechnungslegung
Der Servicepartner rechnet gemäß den unterzeichneten Leistungsnachweisen
der Bewachungsfirma mit dem Aussteller ab.
[...]
Für die Bewachung wird ein Stundensatz netto berechnet.
Dieser gilt inklusive aller Zuschläge. Gegebenenfalls erfolgt eine Abrechnung vor Ort.
Bitte tragen Sie einen Ansprechpartner für das Produkt bzw. für die Dienstleistung ein.
Verantwortlicher Beauftragter zur Klärung der Einzelheiten

Standbewachung
Material-/Exponatbewachung während oder außerhalb der Messeöffnungszeiten und in der Auf-/und Abbauphase. Pro Stunde:
22,50€ / pro Stunde

Event-/ Partybewachung
Veranstaltungssicherung während der Messeöffnungszeiten (Crowd Management, Zutrittskontrolle, etc.) und Absicherung von Standpartys. Pro Stunde:
29,00€ / pro Stunde
1. Messestand in qm
2. Erster Bewachungszeitraum von
Datum
Uhrzeit

3. Erster Bewachungszeitraum bis
Datum
Uhrzeit

4. Personen
5. Zweiter Bewachungszeitraum von
Datum
Uhrzeit

6. Zweiter Bewachungszeitraum bis
Datum
Uhrzeit

7. Personen
8. Dritter Bewachungszeitraum von
Datum
Uhrzeit

9. Dritter Bewachungszeitraum bis
Datum
Uhrzeit

10. Personen
11. Vierter Bewachungszeitraum von
Datum
Uhrzeit

12. Vierter Bewachungszeitraum bis
Datum
Uhrzeit

13. Personen
14. Fünfter Bewachungszeitraum von
Datum
Uhrzeit

15. Fünfter Bewachungszeitraum bis
Datum
Uhrzeit

16. Personen
Wichtige Hinweise Letzter Einsendetermin der Bestellung: 4 Wochen vor offiziellem Aufbaubeginn. Die genannten Preise sind Nettopreise. Zusätzlich wird die Mehrwertsteuer mit dem jeweils gültigen Satz berechnet. Bei Rücktritt weniger als 1 Woche vor Auftragsbeginn werden 80 % des vollen Honorars für Standbewachung fällig. Bei Bestellung innerhalb 4 Wochen vor offiziellem Aufbaubeginn kann eine verbindliche Bestätigung nur nach erfolgter Auftragsprüfung und
ausschließlich durch den Servicepartner erfolgen. Verschließbare Schränke finden Sie in unserem Mietmöbelangebot. Sondervereinbarung: Ein Auftrag kann nur dann angenommen werden, wenn der Bewachungsauftrag in dem gewünschten Umfang mit der angegebenen Personenstärke durchführbar ist. Befinden sich Plasma-, TFT-, LCD-Fernseher bzw. -Monitore o. Ä. außerhalb des von einem Sicherheitsmitarbeiter einsehbaren Überwachungsbereichs,
wird empfohlen hierfür einen weiteren Mitarbeiter vorzusehen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Plasmabildschirme o. Ä. in oder an Stand - außenwänden befestigt werden oder wenn, durch die Standgestaltung bedingt (Trennwände etc.), von einem Mitarbeiter mehrere Geräte nicht gleichzeitig überwacht werden können. Ergänzend wird empfohlen o. g.
Ausstellungsgegenstände und Exponate zu versichern.
Unsere zugelassenen Servicepartner sind:
VSU Wachdienst Rheinland-Westfalen GmbH
Hallen 1–4, 11; Tel: +49 221 2848003
S.E.C. Security Event und Consulting GmbH & Co. KG
Hallen 5-10, Tel.: +49 2236 4804440